Dienstag, 14. Februar 2012

Creadienstag #16 - Ich und Klamotten...

Ich und "Klamotten nähen" werden einfach keine guten Freunde. Ich weiß nicht so recht, woran das liegt. Vielleicht suche ich mir das falsche raus oder ich kann's einfach nicht. Keine Ahnung. :-/
Jetzt hatte ich mich am Wochenende aufgerafft und - bevor ich Stoffsuchti neue Stoffe bestelle - mal gedacht: Näh doch mal Projekte, für die Stoff schon da ist und die du machen wolltest. Vornehmlich Klamotten. Also habe ich von Farbenmix meinen Schnitt Sylke rausgeholt und wollte meine geplante Fleecejacke nähen.
Habe ich auch getan. Aber...zum Einen hat permanent meine NähMa gestreikt wegen des Fleece, Stiche ausgelassen etc. Und zum Anderen dann wurde sie am Ende auch noch schief. :-( Weiß der Geier warum...

Jedenfalls treffen die Besätze nach Einnähen des Reißverschlusses vorne nicht richtig aufeinander. Dabei habe ich von Anfang an auf die korrekte Platzierung geachtet, immer wieder angehalten und getüdelt und getan. Sehr ärgerlich. :-(
Gut, zugegebenermaßen, es ist das zweite Klamottenstück, dass ich überhaupt nähe - abgesehen von ein paar Gamaschen und einem Cacheur. Aber es macht mich auch verrückt. o_O Die dehnbaren Stoffe, die sich ziehen, Chiffon, den die Maschine gern frisst, hier ne andere Nadel, dort ein anderes Füßchen. Ich bewundere diejenigen von Euch, die das können. Hut ab! Ich kriege da kleine graue Haare von ;-) Da lobe ich mir die einfache, schöne Baumwolle für Taschen, Deko und Co.

Aus lauter Frust habe ich dann einfach noch eine Kleinigkeit genäht, die klappen musste. Einfach, damit ich mich wieder besser fühle. Vom Schwierigkeitsgrad natürlich kein Vergleich ;-) Aber ein bisschen Selbsttäuschung sei mal erlaubt.

Hier also mein kleines, neues Nadelkissen nach dieser feinen Anleitung hier.
Und damit war dann für heute gut. Die Jacke wird halt Homeware ;-)

Was die anderen kreativen Köpfe sich ausgedacht haben, seht Ihr hier...
Ich mache mich mal an die Sporttasche für meinen Neffen. :-)


Kommentare:

  1. Also ich finde, man sieht es der Jacke nicht an, dass du sie nicht so gelungen findest! :)
    Vielleicht sieht sie aus der Nähe betrachtet ja nicht mehr so gut aus, aber vom Foto her finde ich sie sehr schön! :)
    Nur Mut! Ich verzweifle auch an fast jedem Kleidungsstück, das ich nähe und bin auch nie wirklich zufrieden damit, aber irgendwie ist es doch schonmal etwas besonderes, dass man es überhaupt hinbekommt. ;) (Und anderen fällt's nach meiner Erfahrung sowieso meistens nicht auf, wenn eine Naht schief ist oder irgendwas nicht genau passt. ;) )

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde Deine Jacke auch gelungen. Für's 2. Kleidungsstück auf jeden Fall. Wenn Du so gerne Baumwolle nähst versuche doch daraus was tragbares zu nähen. Ein Rock oder Kleid oder Jacke ...
    lg bea

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ihr beiden für den Zuspruch...ich lass mich bestimmt nicht aufhalten. Man ist vielleicht immer zu selbstkritisch. Der Sommer kommt ja und ich werde mich mal an andere...leichtere Sachen wagen :-) Vielen lieben Dank Euch!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch! ♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...