Sonntag, 9. Oktober 2011

DIY - TAO, Der Praktische Taschenorganizer

Ich liebes sie!
 
Ich habe, als ich angefangen habe zu nähen, vor allem nach einfachen Dingen gesucht, um erstmal üben zu können. Dabei sind mir die Taschen-Organizer über den weg gelaufen. So einfach und doch so genial. Alles, was Frau so braucht, findet darin geordnet Platz und macht dem Chaos in jeder Handtasche ein Ende. Und: Das wechseln der Handtasche wird ebenso einfach. Organizer aus der alten Tasche raus und rein in die neue! Fertig!

Hier erstmal zwei meiner Beispiele:







Wenn Du sie nacharbeiten möchtest brauchst Du:
  • Oberstoff in 65 x 25 cm
  • Futterstoff in 65 x 25 cm
  • Vlies S 320 in 63 x 23 cm (zur Verstärkung)
  • Vlies H 630 in 63 x 23 cm (für eine schöne Griffigkeit)
  • ein längeres Stück Futterstoff (etwa nochmal 50 x 4 cm), dass Du zu einem Bändchen nähen kannst, oder ein passendes Satinband in der Länge
  • 2 passende relativ große Knöpfe
Alle Angaben verstehen sich inklusive Nahtzugabe von 1 cm. 

Bügel auf den Oberstoff zuerst das Vlies S 320 und danach H 630 auf (Angaben des Herstellers beim Aufbügeln beachten). Achte dabei darauf, dass das Vlies an allen Seiten etwa 1 cm Abstand zum Rand des Oberstoffes hat, denn es soll später nicht in der Nahtzugabe liegen. Dann lege Oberstoff und Futterstoff rechts auf rechts und hefte es am Rand aufeinander oder stecke es mit Stecknadeln fest. Steppe beide Stoffe mit 1 cm Nahtzugabe aufeinander. Lass an einer kürzeren Seite eine 10 cm große Wendeöffnung.
Wende dann das ganze und arbeite die Ecken gut aus. Hierfür kannst Du vor dem Wenden auch nahtnah die Ecken abschneiden. Aber schneide dabei nicht in die Naht. Dann kommen die Ecken besser raus.
Bügel das Ganze gut aus und klappe dabei schon die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen. Steppe jetzt das Ganze nocheinmal knappkantig rundherum ab. Dabei wird die Wendeöffnung gleich geschlossen.
Nun klappe etwa 8-10 cm nach oben und steppe die einzelnen Fächer ab. Wenn Du es individuell auf Deine Bedürfnisse abstimmen möchtest, dann miss die Breite der Dinge aus, die Du in Deinem Taschenorganizer unterbringen möchtest, und gib etwa 2 cm zu dem Maß dazu. So passt dann alles ganz genau.

Dein Taschen-Organizer ist nun fertig. Wenn Du ihn zusammen binden möchtest wie ich, klappe den Organizer so, dass Du ihn drittelst. Bringe an dem äußeren geklappten, kurzen Rand einen der Knöpfe mit Deinem Band darunter an und platziere den anderen Knopf wie auf dem Bild oben mittig auf dem Außenteil des Organizers an, um dort Deine Schleife binden zu können.


Ein Band aus Futterstoff nähst Du folgendermaßen:

Nimm ein Stück des Futterstoffes in den Maßen 50 x 4 cm und bügel der Länge nach eine mittige Kante hinein. Dann klappe die kurzen Ränder ein Stück ein und bügel diese Kante ein. Dann klappe die Ränder der langen Seiten auf die mittlere eingebügelte Kante und klappe alles zusammen, wie in der Abbildung. Bügel alles gut aus. Dann hefte die Ränder und steppe sie ab. Dein Band ist fertig.

Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinen Organizer. Ich liebe meinen heiß und innig! ;-)
Deine ButterflyWoman

P.S. Ich würde mich über Bildchen freuen, wenn Du nachgenäht hast ;-)

Kommentare:

  1. Das ist ja toll!

    Danke für die Anleitung ;-)

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. gerne doch...die Dinger sond so schön einfach und schnell genäht und...ein super Geschenk :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ooou das is ja auch total toll :D Wird aufjedenall nachgenäht!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch! ♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...